LEBENSMITTE

MitarbeiterInnen zwischen 40 und 50 gehören noch lange nicht zum "alten Eisen". Dennoch verändern sich in diesen Jahren Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, Regenerationszeiten und auch Werte.

An diesem Übergang von der dynamischen Lebensphase in eine Phase, die geprägt ist von mehr Ruhe und dem Blick auf das große Ganze, öffnet sich uns ein Entwicklungsfenster, das es zu nutzen gilt: Die bewusste Auseinandersetzung mit den zentralen Lebens- und Arbeitsthemen ermöglicht uns, die Weichen zu stellen, um körperlich, geistig und seelisch fit in die Phase der Reife eintreten zu können. Auf diese Weise können wir das in uns angelegte Potenzial zugänglich und somit besser nutzbar machen und für ein weiterhin gesundes und erfolgreiches Arbeits- und Privatleben Sorge tragen. Erfolgreiche Leistungsentfaltung und persönliche Zufriedenheit sind das Ergebnis dieser Auseinandersetzung mit uns selbst. Zum eigenen Wohlergehen wie auch zur Freude des Arbeitgebers.

Setting: dreitägiger Workshop, max. 14 TeilnehmerInnen. Inhaltliche Details auf Anfrage.

Preis: s. Honorar

Kontakt

Nach oben